niederoesterreich.naturfreunde.at

Wanderreise Sizilien

Hier erleben wir den größten, aktiven Vulkan Europas und auch die großartige Landschaft und seltene Pflanzenwelt entlang der Küste.

Wir erleben nicht nur die malerische Bergwelt von Taormina, die imposante Kraterlandschaft an den Hängen des höchsten, aktiven Vulkans Europas – dem Ätna, sondern auch tolle Panoramablicke entlang der Küstenwanderung mit ihrer großartigen Landschaft und seltenen Pflanzenwelt. Die kulturellen Highlights führen uns durch die engen Gassen von Catania und der Hauptstadt Siziliens Palermo. Wir genießen die ausgezeichnete, italienische Küche und den weltberühmten Wein Siziliens. 

 

Art der Reise und Anforderungen:

Kondition für die Wanderungen lt. Programm wird

vorausgesetzt. Feste Schuhe sind erforderlich, Wanderstöcke empfehlenswert.

 

Naturfreunde Reisebegleitung: Ernst Vitek

 

Mindestteilnehmer: 16 Personen

 

Stand: November 2019

Druck-, und Satzfehler vorbehalten

Fotos © Gerhard Hubmayer

 

 

Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

 

Erforderliche Reisedokumente: gültiger Reisepass oder gültiger Personalausweis

20

So., 20.09.2020 bis Mi., 30.09.2020

Preis pro Person:

Naturfreundemitglieder:         € 1850,-

Nichtmitglieder:                      € 1950,-

Einzelzimmerzuschlag:          €   250,-

 

 

Inkludierte Leistungen:

  •  Flug ab/an Wien – Catania
  • 4 Nächte im 4* Hotel im Raum Catania
  • 3 Nächte im 4* Hotel im Raum Palermo
  • 3 Nächte im 4* Hotel im Raum Catania
  • Halbpension: erweitertes Frühstück oder Buffet,  Abendessen als 3-Gang Menü oder Buffet
  • Qualifizierte, deutschsprachige Wander-Reiseführung von Tag 1 bis 11
  • Obligatorische, lizensierte Führer in Syrakus und Palermo (halbtags)
  • Eintritt Nationalpark Lo Zingaro
  • Transfers und Ausflüge im modernen Reisebus lt. Programm
  • alle erforderlichen Autobahn- und Parkgebühren lt. Programm
  • Naturfreunde Reisebegleitung

Kontakt

Naturfreunde NIEDERÖSTERREICH

Downloads

Mitglied Werden
ANZEIGE