niederoesterreich.naturfreunde.at

Deutschland: Wandern in der Sächsischen Schweiz

Als Sächsische Schweiz wird der deutsche Teil des Elbsandsteingebirges in Sachsen bezeichnet. Sie liegt südöstlich von Dresden an der Elbe im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Viele Kilometer markierter Wanderwege führen zu bizarren Felsgebilden, durch Schluchten und üppig grüne Wälder, auf Tafelberge und in romantische Täler.

Wir haben das Hotel Amselgrundschlößchen im Kurort Rathen ausgewählt, dem „Tor des Nationalparks Sächsische Schweiz“. Rathen liegt direkt an der Elbe und am Fuß der Bastei, der bekanntesten Sehenswürdigkeit der Region.

Von hier starten unsere Ausflüge und Wanderungen, entweder gleich vom Hotel aus, oder mithilfe der öffentlichen Verkehrsmittel, die uns zu den Ausgangspunkten unserer Touren bringen. Je nach Wettersituation unternehmen wir Wanderungen zu den schönsten Plätzen im Elbsandsteingebirge, die sich oftmals am sogenannten „Malerweg“ befinden. Immer wieder müssen wir Treppen und Leitern benutzen und manchmal zwängen wir uns durch Felsspalten, um weiterzukommen.

Mitte der Woche haben wir zur Abwechslung einen kulturellen Ausflug nach Dresden eingeplant, wo uns ein Stadtspaziergang zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten führt.

 

Tag 1 (Samstag): Selbstanreise oder Anfahrt mit der Gruppe per Bahn von Wien über Prag nach Bad Schandau. Weiterfahrt zu unserem Hotel im Kurort Rathen. Heute unternehmen wir noch eine kurze Wanderung in der Umgebung von Rathen.

 

Tag 2 (Sonntag): Wir wandern in das Polenztal und steigen durch die „Wolfsschlucht“ auf den Hockstein, von wo wir nach Hohnstein sehen, unserem nächsten Ziel. Weiter geht es zur „Gautschgrotte“ und entlang der Felswände zur Brandaussicht, wo eine Hütte zur Rast einlädt. (Gehzeit 5 Std.)

 

Tag 3 (Montag): Wir fahren zu den Schrammsteinen, einem der bekanntesten Abschnitte des Malerwegs. Wir wandern durch den Lattengrund zur Schrammsteinaussicht, wo uns ein großartiger Ausblick erwartet. Weiter geht´s über den Gratweg, den „Zurückesteig“ und hinauf zum großen Winterberg. Von dort steigen wir nach Schmilka ab, wo wir mit der Schnellbahn zurück nach Rathen fahren. (Gehzeit 6 Std.)

 

Tag 4 (Dienstag): Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Zug zum Bahnhof Dresden-Neustadt. Wir erkunden die Stadt zu Fuß und wandern zu den schönsten Fotomotiven der Hauptstadt Sachsens. Wir sehen u.a. das Residenzschloss, die Semper-Oper, den barocken Zwinger, die Frauenkirche, den Fürstenzug und vieles mehr. Zusätzlich haben wir Zeit für eine Stadtrundfahrt mit dem Bus, oder dem Dampfschiff (optional). Vom Dresdner Hauptbahnhof fahren wir schließlich wieder zurück ins Hotel.

 

Tag 5 (Mittwoch): Vom „Nassen Grund“ gehen wir durch die „Wilde Hölle“ und hinauf zum „Carolafelsen“, einem der schönsten Aussichtspunkte im Nationalpark. Wir gehen weiter zum Frienstein und besuchen die Idagrotte. Von dort gehen wir über den oberen Affensteinweg und weiter zum „Kuhstall“ am Neuen Wildenstein. Hinunter geht´s in das Kirnitzschtal, wo wir mit der historischen Straßenbahn nach Bad Schandau zurückfahren. (Gehzeit 5-6 Std.)

 

Tag 6 (Donnerstag): Wir fahren nach Königstein und besteigen den Pfaffenstein. Wir steigen durch das sogenannte „Nadelöhr“ auf und erreichen einen herrlichen Aussichtspunkt. Weiter besuchen wir die „Barbarine“, eine markante Felsnadel, ehe wir den Klammweg wieder hinunter wandern. Wir schließen unsere Wanderung mit einer Runde um das „Quirl“, wo wir die „Diebshöhle“ besuchen. (Gehzeit 4-5 Std.)

 

Tag 7 (Freitag): Heute wandern wir durch die steilen, aber wunderschönen „Schwedenlöcher“ in Richtung Bastei, folgen einen Waldweg bis zum „Uttewalder Grund“, einer der schönsten Schluchten in der Sächsischen Schweiz. Nach einem Besuch der Stadt Wehlen, wandern wir zurück über den „Steinernen Tisch“, oder besteigen noch den Rauenstein, auf der anderen Elbseite. (Gehzeit ca. 4-5 Std. je nach Variante)

 

Tag 8 (Samstag): Wir nehmen Abschied von der Sächsischen Schweiz und fahren zurück nach Hause. Ein letztes Mal übersetzen wir mit der Fähre die Elbe und fahren nach Bad Schandau, wo wir in den Schnellzug nach Prag und weiter nach Wien einsteigen, bzw. Selbstabreise.

 

Anforderungen:

  • Wandererfahrung, Kondition und Trittsicherheit für Wanderungen mit Gehzeiten zwischen 4 und 6 Stunden und 400 bis 600 Höhenmetern. Gute Wanderschuhe (mit Profilsohle) sind erforderlich. Die Wanderungen sind technisch leicht zu bewältigen.
  • Bei den Zeitangaben handelt es sich um reine Gehzeiten. Die Wanderungen werden mit den Fotostopps und Pausen länger dauern.
  • Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
  • Für ein optimales Erlebnis werden Wanderungen und Ausflüge an die Wetterbedingungen angepasst.

Mindest-/Maximalteilnehmer: 8/15 Personen

 

Naturfreunde Reiseleitung: Gerhard Rosenits

 

Anreise: Fair zur Natur mit der Bahn bis zum Zielort und retour.

 

Reisedokumente: gültiger Reisepass oder gültiger Personalausweis.

7

Sa., 7.05.2022 bis Sa., 14.05.2022

Preis pro Person im Doppelzimmer:

Naturfreundemitglieder:       €    995,00

Nichtmitglieder:                    € 1.050,00           

Aufschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung:  € 150,00

 

Inkludierte Leistungen:

  • 7 Nächte mit Halbpension im Hotel Amselgrundschlößchen im Kurort Rathen. Reichhaltiges Frühstücksbuffet und 3-Gang Wahlmenü am Abend
  • Transfers mit öffentlichen Verkehrsmitteln am Zielort
  • Nutzung der Saunalandschaft während der Öffnungszeiten (inkl. Leihbademantel und Saunatücher)
  • Geführte Wanderungen lt. Programm
  • Fahrt mit der historischen Straßenbahn
  • Naturfreunde Reiseleitung

 

Nicht inkludierte Leistungen:

  • An-, und Abreise (sobald die Durchführung der Reise fixiert ist, besorgen wir auf Ihren Wunsch die Zugtickets für die Gruppe, ansonsten Selbstanreise)
  • Ortstaxe, Weitere Eintrittsgelder, Stadtrundfahrt, Schiffsfahrten
  • persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Getränke und Mahlzeiten, die nicht angeführt sind
  • Reiseversicherung: Bus/Bahn/Auto - KomplettSchutz: € 70,- (Reisepreis bis € 1.200,-)

 

Buchungsschluss: 19. März 2022

Kontakt

Naturfreunde NIEDERÖSTERREICH

Downloads

Mitglied Werden
ANZEIGE