niederoesterreich.naturfreunde.at

Natur & Kultur in Ladakh, Indien

Ladakh ist eine Gebirgswüste mit einer eindrucksvollen Landschaft. In dieser Umgebung unternehmen wir auch eine kleine Trekkingtour, die uns von Dorf zu Dorf führt.

Aber auch die Kultur treibt interessierte Reisende in dieses Land: Neben den Menschen die in ihren Dörfern leben, ist es vor allem der tibetische Buddhismus, der gerade in Ladakh in seiner alten Tradition (er)lebbar ist. Während unserer Reise findet das Fest „Buddha Burnima“ statt, das in vielen Klöstern gefeiert wird.  

Machen wir uns auf die Reise in diese einzigartige Kultur und Berglandschaft im Norden Indiens…

 

Nach einem Zwischenstopp in Delhi fliegen wir weiter nach Leh, der Hauptstadt Ladakhs. In den ersten Tagen werden wir einige buddhistische Klöster in der Umgebung von Leh besuchen. Nach dieser Akklimatisation beginnen wir unser Wander- und Trekkingprogramm, wo wir drei Tage lang in der Bergwüste von Dorf zu Dorf wandern werden. Dabei kommen wir auch in Kontakt zur einheimischen Bevölkerung und sehen wie das Dorfleben funktioniert.

Ein Höhepunkt ist das buddhistische Fest „Buddha Burnima“ (auch Saka Dawa), wo wir im Kloster Thikse hautnah dabei sein werden. Der letzte Abschnitt führt uns in das tibetische Hochland (Changtang) zu einem Salzsee. Nach einem letzten Rasttag in Leh, geht´s wieder zurück nach Delhi und weiter in die Heimat.

 

 

Min. Teilnehmer: 8 Personen

Max. Teilnehmer: 14 Personen

Kontakt

Naturfreunde NIEDERÖSTERREICH

Downloads

Mitglied Werden
ANZEIGE