niederoesterreich.naturfreunde.at

Hochtour auf den Großvenediger

Geführte Hochtour in die vergletscherte Welt der Venedigergruppe

Diese geführte Hochtour führt uns auf den 3.666m hohen, vergletscherten Großvenediger. Zuvor unternehmen wir eine Akklimatisationstour auf einen der Aussichtsgipfel im Umfeld des Venedigers. Die Tour ist auch für Einsteiger geeignet, die einmal auf einen hohen, vergletscherten Gipfel steigen wollen.

Route und Stützpunkt

Wir fahren mit dem Hüttentaxi nach Innergschlöß (1.725m), wo der 3-4stündige Aufstieg zur Neuen Prager Hütte (2.796m) beginnt. Am zweiten Tag machen wir eine Akklimatisationstour auf einen der umliegenden Gipfel (z.B. Rainerhorn, Schwarze Wand).

Am dritten Tag besteigen wir den 3.666m hohen Großvenediger, der von der Prager Hütte relativ einfach ist. Der letzte Tag führt uns über den Gletscherlehrpfad zurück nach Innergschlöß, wo es den wohl schönsten "Venedigerblick" gibt.

 

Stützpunkt ist die "Neue Prager Hütte" die von Innergschlöß erreichbar ist. Die Nächtigung erfolgt im Matratzen- od. Bettenlager (keine Einzelzimmer möglich). Treffpunkt (mit Parkplatz) ist beim Matreier Tauernhaus (1.512m) in Osttirol.

Voraussetzungen und Anforderungen

Trittsicherheit, sowie Kondition für 6 Stunden Gehzeit und 1.100 Höhenmeter erforderlich.

Ausrüstung

Rucksack (30-40l), Schlafsack, Hüftgurt, steigeisenfeste Bergschuhe, Gamaschen, Steigeisen, Pickel, Wanderstöcke, Thermosflasche, Berghose, Goretex-Jacke, Fleece-Jacke Handschuhe, Haube, Stirnlampe, Sonnenschutz, Reservekleidung.

(Steigeisen und Pickel können auch auf der Hütte ausgeliehen werden!)

Naturfreunde Tourenführung

Hans Goger & Gerhard Rosenits

 

Mindestteilnehmer: 4 Personen

Maximalteilnehmer: 10 Personen

Großvenediger

Kontakt

Naturfreunde NIEDERÖSTERREICH

Downloads

Mitglied Werden
ANZEIGE