niederoesterreich.naturfreunde.at

Kick it for Nepal

Am 7. August 2021 fand in Kirchberg an der Pielach ein legendäres Benefiz-Match statt: Grün-Weiß gegen die Kickers of the Mountain. Rapid-Legenden und motivierte Kicker aus Niederösterreich traten auf dem Platz des SC Kirchberg gegeneinander an, um ein Match der besonderen Art auszutragen: Sie spielten, um nepalesischen Kindern den Zugang zu Bildung zu ermöglichen. Bei dem Spiel kamen unglaubliche € 12.000.- zusammen, die nun für den Bau einer erdbebensicheren Schule verwendet wird.

 

Wenn sich einstige Star-Kicker des SK Rapid auf den Weg nach Kirchberg an der Pielach machen, um dort ein Match zu spielen, dann aus einem besonderen Grund: Sie wollen helfen. Und auch die Kickers of the Mountain, bestehend aus 11 motivierten Fußballspielern aus Niederösterreich, hatten Gleiches im Sinn – Spielen für den guten Zweck.

Wie erwartet fand dieses Benefiz-Spiel sehr großen Anklang. „Es war ein gelungener Event. 738 Zuseher aus dem In- und Ausland, darunter sogar ein Spieler des FC Kaiserlautern, ließen sich das Match nicht entgehen. Die Stimmung war großartig!“ freut sich Naturfreunde Geschäftsführer Ernst Dullnigg. Sogar der brasilianische Gastspieler Ricardo Zima-Filho kickte für die gute Sache und machte dabei gleich zwei Tore.

Die Stimmung am Platz war sehr freundschaftlich – während der gesamten Spielzeit gab es kein einziges Foul und am Ende wurde jedem Spieler ein Schal umgehängt. „In Nepal bedeutet diese Geste, dass man einen Freund gewonnen hat und man ihm das ganze Glück dieser Erde wünscht. Die Spieler waren davon sehr berührt“, berichtet Dullnigg. Einige Rapid-Spieler zeigten daraufhin sogar Interesse, nach Nepal mitfahren zu wollen. Auch Landesabgeordnete Karin Scheele, die als Vorsitzende der Naturfreunde Niederösterreich dem Spiel beiwohnte, war von der positiven Stimmung während des Events sehr berührt: „Viele Menschen, darunter auch junge Zuseher, haben uns Mut und Dank zugesprochen und uns gebeten, nicht aufzuhören.“

Insgesamt 14 Tore wurden den Zusehern bei diesem Spiel geboten. 3 Tore davon gingen auf das Konto der Kickers of the Mountain. Der Ausgang dieses besonderen Matches ist jedoch Nebensache, denn der Spenden-Erlös wurde 1:1 an die Nepalhilfe übergeben.

Bereits seit 2011 setzen sich die Children of the Mountain mit ihrer Nepalhilfe erfolgreich für den Zugang zu Bildung ein, um den Kindern dort ein besseres Leben zu ermöglichen. 16 erdbebensichere Schulen wurden in der von Erdbeben zerstörten Bergregion Tandrang seither gebaut, zwei sind eben fertig errichtet worden und werden in Kürze eröffnet. Mit den Einnahmen aus dem Benefiz-Match soll ein weiterer Schulbau finanziert werden.

Und so macht sich die Nepalhilfe gemeinsam mit Ernst Dullnigg bald wieder auf den Weg nach Nepal, um den Schulbau zu starten. Wer Interesse hat, direkt vor Ort am Bau der Schule mitzuwirken, kann sich gerne unter folgender Adresse melden: niederoesterreich@naturfreunde.at

 

Spendenkonto Nepalhilfe:

Naturfreunde Niederösterreich

Zweck/Referenz: Hilfe für Nepal/Projekt Naturfreunde Tandrang

 

IBAN:  AT90 1400 02761 0600 0404

BIC:    BAWAATWW

 

Loading
Weitere Informationen
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche