niederoesterreich.naturfreunde.at

Portugal - Azoren: Wanderreise im Farbenspiel aus grün und blau

Von den Azoren kann man einfach nicht genug bekommen. Unsere beliebte Wanderreise lässt jedes Mal erneut Auge und Herz erstaunen. Die Schönheit dieser Inseln ist einfach überwältigend: stille Täler mit üppiger, subtropischer Pflanzenwelt und verwunschenen Kraterseen. Liebliches Hügelland mit Weiden, Feldern und grandiose Küsten, an denen malerische Dörfer und historische Städtchen liegen.

Naturfreunde Reisebegleitung: Franz Mezera

 

Art der Reise: Wander-, Natur- und Erlebnisreise, Flugreise

 

Anforderungen:

  • Wandererfahrung, Kondition und Trittsicherheit für Wanderungen von 5 Stunden (Pico-Besteigung bis 9 Stunden) Gute Wanderschuhe (mit Profilsohle) sind erforderlich.
  • Bei den Zeitangaben handelt es sich um reine Gehzeiten. Die Wanderungen können mit Fotostopps und Pausen länger dauern.
  • Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
  • Für ein optimales Erlebnis werden Wanderungen und Ausflüge an die Wetterbedingungen angepasst.
  • Alternativmöglichkeit für Teilnehmer, die an der Pico-Besteigung nicht teilnehmen wollen.

 

Erforderliche Reisedokumente: gültiger Reisepass oder gültiger Personalausweis.

 

Mindest-/Maximalteilnehmer: 15/20 Personen

 

Buchungsschluss: 1. Februar 2022

 

Reiseverlauf Wanderreise Azoren 2022:

 

1.Tag 12. Mai: Anreise

Flug von Wien über Lissabon nach Ponta Delgada, Transfer zum Hotel. Begrüßung und gemeinsames Abendessen mit Details zum Programm der kommenden Tage. Ponta Delgada ist die Hauptstadt der zu Portugal gehörenden Insel São Miguel in den Azoren. In Hafennähe befinden sich das dreibogige Stadttor Portas da Cidade und die Kirche Igreja Matriz de São Sebastião mit ihrer Fassade im gotischen Stil. Die Klosterkirche Igreja da Nossa Senhora da Esperança beherbergt eine weithin verehrte Christusstatue. (A)

 

2.Tag 13. Mai: Lagoa do Fogo und Agua d´Alto

Wanderung zum Kratersee Lagoa de Fogo: Der von der Südseite beginnende Aufstieg zum Kraterrand erfordert Ausdauer und gute Kondition. Am Seeufer angelangt, lassen die Fernblicke die Mühen schnell vergessen. Die magische Stille des Feuersees zieht uns in seinen Bann – sowohl bei Sonne als auch bei Wind und Nebelschwaden. Am Hochland angekommen, folgen wir kleinen Pfaden durch die tief zerklüftete Kraterlandschaft. Danach wandern wir über das karge, windgepeitschte Hügelland zum Monte Escuro. Der Bus bringt uns wieder zurück zur Südküste, wo wir am Strand von Agua d´Alto bei frischem Fisch und süffigem Wein einen tollen Tag ausklingen lassen. ca. 11 km, Gehzeit ca. 5 Std., á800 Hm â200 Hm (F/M)

 

3.Tag: 14. Mai: „Geheimnisse von Furnas“ und Park Terra Nostra

Heute nehmen wir uns den ganzen Tag Zeit, um die besonderen Sehenswürdigkeiten des Thermalortes Furnas genauer kennenzulernen. Bevor es ins vulkanisch aktive Tal von Furnas geht, besichtigen wir die einzigen Teeplantagen Europas an der Nordküste der Insel. Von den Caldeiras wandern wir zum Kratersee und sind beim Ausgraben des im warmen Erdreich gegarten Nationalgerichts „Cozido“ live dabei. Nach dem Mittagessen besuchen wir den bekannten botanischen Park „Terra Nostra“, in dessen Thermalbecken wir den Tag ganz entspannt ausklingen lassen. ca. 4 km, Gehzeit ca. 2 Std., á100 Hm â50 Hm (F/M)

 

4. Tag: 15. Mai: São Jorge

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug zur zentralen Inselgruppe nach São Jorge. Wir besuchen eine Käserei und fahren danach entlang der Nordküste nach Fajã de Ouvidor. Dort können wir in den Naturschwimmbecken ein erfrischendes Bad nehmen, ehe wir unser Quartier beziehen und gemeinsam zu Abend essen. (F/A)

 

5.Tag: 16. Mai: Fajã dos Vimes – Fajã de São João

Heute wandern wir an der Südküste und besuchen gleich zu Beginn die Teppichweberinnen von Fajã dos Vimes. Von der Küste ausgehend steigen wir entlang alter Verbindungswege hoch zu entlegenen Bauerndörfern und haben bei klarer Sicher grandiose Blicke auf die Insel Pico und seinen Vulkanberg. Ziel unserer heutigen Tour ist die traumhaft schön gelegene Fajã de São João, wo wir in der Dorfkneipe unseren Durst stillen können.  Am Abend geht’s zum Grillen ans Meer. ca. 10 km, Gehzeit ca. 4-5 Std., jeweils áâ500 Hm (F/A)

 

6.Tag: 17. Mai: Fajã do Santo Cristo – Kronjuwel der Azoren

Der Königsweg vom Hochland zum Meer zählt zu den absoluten Wanderklassikern auf den Azoren. Riesige Hortensienmauern sowie Heide- und Heidelbeersträucher begleiten uns auf dem Weg zur Küste. Dort angekommen lauschen wir dem Meeresrauschen und lassen uns von der Magie des Ortes verzaubern. Der weitere Weg verläuft entlang der Küste, wo wir bei der Fajã dos Cubres wieder die Zivilisation erreichen und in einer urigen Gaststätte zum Essen einkehren.ca. 10km, Gehzeit ca. 4-5 Std.  á100 Hm â800 Hm (F/M)

 

7.Tag: 18. Mai: Faial – Caldeira & Capelinhos 

Nach dem Frühstück Transfer zum Hafen, wir fahren mit der Fähre zur Insel Faial (ca. 2 Std). Am Nachmittag wandern wir am Kraterrand und gelangen über eine Levada zum Etappenziel. Mit dem Bus fahren wir dann zum erst 1957/58 entstandenen Vulkan Capelinhos, wo wir bei einer kurzen Wanderung diese für die Azoren einzigartige Landschaft näher kennenlernen. Einchecken Hotel und Abendessen in Horta. Ca. 10 km, Gehzeit ca. 4 Std. á200 Hm â400Hm (F/A)

 

8.Tag: 19. Mai: Pico-Besteigung

Mit der ersten Fähre queren wir den Kanal zwischen Faial und Pico, ein Minibus bringt uns zum Ausgangspunkt der Wanderung auf 1.235 m. Der stetige, zumeist steile Aufstieg bis zum Kraterrand (2.250 m) erfordert Kondition und Ausdauer. Für die Besteigung des höchsten Gipfels von Portugal (2.351 m) benötigt man etwas Klettererfahrung. Der Lohn für alle Mühen sind wunderschöne Ausblicke und ein Gefühl vollkommener Freiheit. Beim anspruchsvollen Abstieg zurück zum Aussichtspunkt sind Wanderstöcke eine große Hilfe. Nach der Rückfahrt mit der Fähre gemeinsames Abendessen in Horta. ca. 8 km, Gehzeit ca. 7-9 Std., jeweils áâ1.100 Hm (F/A)

Alternativprogramm: Mit der ersten Fähre queren wir den Kanal zwischen Faial und Pico. Dort angekommen besichtigen wir die Weinfelder im Westen der Insel, welche seit 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Danach geht es weiter entlang der Südküste bis zum Walfängerort Lajes, wo wir viel über die bewegte Geschichte des Ortes erfahren. Weiter geht es ins Hochland, wo wir bei gutem Wetter traumhafte Blicke auf den Pico und die umliegenden Inseln haben. An der Nordküste wandern wir entlang die Lava-Küste, ehe uns der Bus zurück in den Hauptort Madalena bringt.

 

9.Tag: 20. Mai: Flug von Faial nach Sao Miguel, am Nachmittag Gelegenheit zum Whalewatching (Zusatzprogramm)

Nach dem Frühstück verlassen wir Faial und sind gegen Mittag zurück auf der Hauptinsel São Miguel. Weiter geht´s zum Hotel nach Ponta Delgada. Am freien Nachmittag besteht die Gelegenheit, bei einer Ausfahrt zum „Whalewatching“ Wale und Delfine in ihrer natürlichen Umgebung kennenzulernen. Da dieses Erlebnis zu den beliebtesten Aktivitäten auf den Azoren zählt, bitten wir schon vor Beginn der Reise um eine unverbindliche Anmeldung. Am Abend treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen. (F/A)

 

10.Tag: 21. Mai: Ananasplantagen, Sete Cidades & Abschied nehmen

Heute steht der Kraterkomplex von Sete Cidades ganz im Westen der Insel auf dem Programm – einem der sieben Naturwunder Portugals! Zuvor besuchen wir noch die Ananasplantagen, um die „Nationalfrucht“ der Azoren ganz genau kennenzulernen. Die Wanderung entlang des Kraterrandes bietet grandiose Blicke. Beim späten Mittagessen werden wir in uriger Atmosphäre köstlich bewirtet und lassen eine unvergessliche Azorenreise gebührend ausklingen.

ca. 11 km, Gehzeit ca. 3-4 Std., á200 Hm â300 Hm (F/M)

11. Tag: 22. Mai: Heimreise

12

Do., 12.05.2022 bis So., 22.05.2022

Preis pro Person im Doppelzimmer:

Naturfreundemitglieder: € 2.400,-

Nichtmitglieder:              € 2.500,-

EZ – Zuschlag:               €   350,-

 

Inkludierte Leistungen:

  • Flug ab/an Wien – Ponta Delgada (jeweils mit Umstieg in Lissabon)
  • Örtl. Transfers ab/bis Flughafen
  • Örtl. Reiseleitung durch Azoren-Profi Oliver Handler
  • Transfers und Ausflüge mit Bus
  • Wanderprogramm auf 4 Azoreninseln (São Miguel, Faial, São Jorge, Pico)
  • 10 x Mittag- oder Abendessen (Getränke exklusive)
  • Insel-Flüge São Miguel - São Jorge und Faial – São Miguel mit SATA Air Açores
  • Fährtickets São Jorge – Faial, Faial – Pico und Pico – Faial
  • 1 Ganztagesausflug „Geheimnisse von Furnas“ inkl. Eintritt im Park Terra Nostra
  • 3 + 2 Nächte mit Frühstück im 3* Hotel in São Miguel
  • 3 Nächte mit Frühstück im Cantinho de Buganvilias/São Jorge
  • 2 Nächte mit Frühstück im 4* Hotel in Horta / Faial
  • Pico-Besteigung inkl. englischsprachigem Guide, Gebühr für Besteigung und Versichern
  • Naturfreunde Reisebegleitung

 

Nicht inkludierte Leistungen:

  • weitere Eintrittsgelder
  • persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Getränke, Mahlzeiten die nicht angeführt sind
  • Whalewatching: bitte um Anmeldung zu diesem Erlebnis. Kosten ca. 60 Euro. Bezahlung erfolgt vor Ort.

Reiseversicherung: KomplettSchutz: € 160,- (Reisepreis bis € 2600,-)

Kontakt

Naturfreunde NIEDERÖSTERREICH

Downloads

Mitglied Werden
ANZEIGE